Kanada-1-1
Kanada-1-2
Kanada-1-3

Kanada Dempster Hwy

from CHF9450

Der Kanada Dempster Hwy ist die Schotter-Piste die in Kanada am weitesten in den Norden führt. Eine weitere 1000 km Tour die Sie nie vergessen werden! Erleben Sie in diesen Bike Ferien Ihren ersten Polar Tag! Eines der 10 Dinge die in Ihre Pocket List gehören sollte.  Anders ausgedrückt, diese Bike Ferien werden “Ein Erlebnis der besonderen Art”! Das Herausragende auf dieser Tour ist die grandiose Natur! Der Start ist in der alten Goldgräber Stadt Dawson City, die in den Rocky Mountains liegt. Danach auf der Naturstrasse durch die ausgedehnten Gebiete der Goldgräber hoch zu den Tombstone Mountains. Anschliessend folgen auf dem Kanada Dempster Hwy sanfte Hügel, bis wir ganz im Norden die Tundra erreichen. Wenn die Sonne 24 Stunden lang nicht untergeht, haben Sie “Ein Erlebnis der besonderen Art”.

Wenn Sie Ihr Bike für die Reise zum Kanada Dempster Hwy verpacken, empfehlen wir Ihnen einen Thule RoundTrip Traveler oder den EVOC Bike Travel Bag XL. Verpackungen aus Karton sind ungeeignet, da sie auf dieser 3 wöchigen Reise leicht nass werden können. Sie umgehen dadurch Probleme beim Verpacken für die Rückreise. Deshalb finden Sie beide Produkte bei uns im Abenteuer Shop zu günstigen Konditionen. Für die Anreise an den Flughafen Kloten empfehlen wir die SBB, die Tickets kaufen Sie am besten mit der SBB Online App am Reisetag.

Sie werden in diesen Bike Ferien einige Höhenmeter und vor allem viele Kilometer bewältigen, bitte beachten Sie unsere Seite für Touren Vorbereitungen. Sie werden auf der gesamten Strecke nur im Level S0 und Level S1 unterwegs sein. Der Belags-Mix ist ca. 15% Teer, 85% Schotterwege.

Diese Kanada Dempster Hwy Langstrecken-Bike-Tour ist geeignet für Mountain-BikesGravel-Bikes und Touren-Velos

  • Kunden Bewertungen 0 Reviews
    0/5
  • Ferien-Stil Angebots-Art
    1000 km, Adventure, Camping, Entdecken
  • Technischer Level S0
    1/6
  • Gruppen Grösse Kleine Gruppen
    6-7
Alles über das Angebot Kanada Dempster Hwy.

Auf dem Dempster Hwy über den Polarkreis ans Eismeer ist eine aussergewöhnliche Tour, die wir nur alle paar Jahre anbieten.

Der wirkliche Unterschied auf dieser Tour ist die grandiose Natur! Der Start ist in den Rockies, auf Naturstrasse fahren wir durch immer einsamere Gegenden Richtung Norden wo es flach und Tundra ähnlich wird. Die Natur und das Licht ändern sich stetig auf dieser Tour.

Die Yukon- und eine kleine Ecke der Northwest Territories sind etwa 27 Mal grösser als die Schweiz. Sie haben aber nur 37‘000 Einwohner, davon leben rund 20‘000 in Whitehorse der Hauptstadt von Youkon. Weitere 2000 leben in Dawson, unserem Startpunkt. Gerne geben wir Ihnen einige weitere Details zu dieser Region.

Beobachten Sie gerne Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung? Das können wir Ihnen jeden Tag bieten! So sieht man Elche, Wölfe, Füchse, das Eisgraue Murmeltier, Arktisches Erdhörnchen, Biber, Eichhörnchen, Schneeziegen, Weisskopfadler, Goldeneagle, und vieles mehr. Wer das Einmalige liebt, gerne fotografiert und sich von der Natur verzaubern lassen kann, der ist hier genau richtig.

Da es in dieser Region kaum Hotels am Wegrand gibt, werden wir von Wohnmobilen begleitet. Dies bedeutet, jeder Teilnehmer sollte über einen gültigen Fahrausweis verfügen, denn wir wechseln uns beim Fahren der Fahrzeuge ab. Bei den Wohnmobilen handelt es sich um 10 m lange Gefährte, die für 7 Personen ausgelegt sind. Wir belegen Sie mit 4 Personen, damit es für alle bequem wird. Im Weiteren verfügen die Wohnmobile über einen Slideout, Dusche WC, Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle, Gasherd und ein Notstromaggregat.

Auf dem gesamten Dempster Hwy wird auf Campgrounds, auf Ausstellplätzen oder irgendwo auf einer kleinen Anhöhe mitten in der Wildnis übernachtet. Das Wetter und die Kondition ergeben die Länge der Tagesetappen. Im Gesamten werden ca. 920 km und 7000 Hm zurückgelegt.
Da wir nahe oder oberhalb des Arctic-Circle biken, wird es nie Nacht. Es ist speziell, um 3 Uhr morgens bei Sonnenschein und 25 Grad Celsius am Campingtisch noch ein Domino zu spielen.

Auf einen Blick
Was ist in der Tour inklusive?Im Angebot enthalten sind folgende Punkte.
  • 1 Guide
  • 1 Übernachtung DZ in einem Hotel
  • 20 Übernachtungen im 10-Meter-Wohnmobil mit Dusche/WC, Heizung usw.
  • alle Transfers, Eintrittsgelder
  • Flug Zürich – Whitehorse – Zürich
  • Jeder Teilnehmer muss über einen Führerausweis der Kat. B verfügen
  • Gekocht wird im Team
Was ist in der Tour nicht dabei.Im Angebot sind folgende Punkte.
  • Visa Gebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Alkoholische Getränke
  • sämtliche Versicherungen
  1. Tag 1 Reise-Tag

    Flug Zürich-Frankfurt-Whitehorse. Ankunft in Whitehorse und Übernachtung im Hotel.

  2. Tag 2 Grosseinkauf in Whitehorse

    Wir nehmen unsere Wohnmobile in Empfang und machen den ersten Grosseinkauf. Am Abend lassen wir Whitehorse hinter uns und verbringen die erste Nacht im Wohnmobil auf einem nahegelegenen Campingplatz.

  3. Tag 3 Fahrt nach Dawson City

    Der erste Tag auf grosser Fahrt mit dem Wohnmobil in Richtung Gold Stadt Dawson City.

  4. Tag 4 Bikes zusammenbauen

    Hier bauen wir unsere Bikes zusammen und besichtigen Dawson City, einer der bekanntesten Orte aus der Gold Rausch Zeit.

  5. Tag 5 Strecke 100km / 1400 Höhenmeter

    Die ersten 100 km und 1400 Höhenmeter sind zu bewältigen. Unser Ziel sind die Tombstone Mountain. Man kann immer ins Wohnmobile einsteigen wenn man nicht mehr biken will.

  6. Tag 6 - 18 Strecke variabel

    Von nun an ist es schwierig voraus zu planen. In diesen 13 Tagen werden wir ca. 800 km auf dem Bike sitzen und an folgenden Punkten vorbeikommen: Nort Fork Pass, Two Moose Lake, Windy Pass, Seven-mile Hill, Eagle Plains, Arctic Circle, Peel River crossing, Fort McPherson, Mackenzie River crossing und Inuvik unserem Ziel.
    Für die Rückfahrt mit den Wohnmobilen nach Dawson City benötigen wir 2 Tage. Der letzte Halt auf dem Rückweg wird Tombstone Mountain sein, denn von da kann man noch einmal 100 km zurück nach Dawson City biken.

  7. Tag 19 Saloon in Dawson City

    Diesen Tag nutzen wir, um in Dawson City das eine oder andere Bier zu trinken, etwas Gutes zu essen und noch einige Pressente für die Daheimgebliebenen zu kaufen.

  8. Tag 20 Fahrt nach Whitehorse

    Die Fahrt von Dawson City nach Whitehorse nimmt einen vollen Tag in Anspruch.

  9. Tag 21 Packen

    Ein Tag zum Packen und Wohnmobile reinigen. Dann noch einmal in die Stadt shoppen und gut essen.

  10. Tag 22 Rückflug

    Abgabe der Wohnmobile und Rückflug Whitehorse–Frankfurt–Zürich

  11. Tag 23 Ankunft

    Ankunft in Frankfurt und danach in Zürich.

Kanada-3-1
Kanada-3-2
Wohnmobil

Stellen Sie sich vor die atemberaubende Landschaft im äussersten Norden von Kanada zu erleben, für eine Übernachtung an den schönsten Orten stoppen genau da wo Sie wollen…

  1. Wie viel im Voraus soll ich meinen Urlaub buchen?

    Wir empfehlen Ihnen dieses Ferienangebote im Minimum 10 Monate im voraus zu Buchen! Viele unserer Ferienangebote sind weit im Voraus ausverkauft, so ist es clever sich eine Platz nach Ihren Wünschen durch frühzeitiges Buchen zu sichern. Wir bieten ihnen einen Early-Bird Rabatt für frühzeitiges Buchen. Sichern Sie sich Ihren 5% Discount durch eine rechtzeitige Buchung.

  2. Wie kann ich mein Angebot buchen?

    Sie können sich Ihren Reise-Platz sichern, indem Sie auf den Schaltknopf „Jetzt Buchen“ drücken. Den Schaltknopf finden Sie auf unseren Produkt-Seiten. Ein Vorteil für unsere langjährigen Kunden, Sie dürfen uns anrufen. Wir erledigen den Rest. (+41 44 950 59 77) Ein Deposit sichert Ihren Platz die Restzahlung erfolgt 2 Monate vor dem Reisestart. Ihre Depotzahlung für Wochenenden oder Wochen Touren ist 14 Tage lang gesichert und rückerstattbar. In dieser Zeit können Sie Ihre Ferien planen, Ihre Anreise buchen etc…
    Für Tageskurse ist der Betrag sofort fällig.

    Für weitere Details lesen Sie die Allgemeinen Vertrags Bedingungen.

  3. Welche Technik Skala verwenden Sie?

    Level

    Die Singletrail-Skala unterteilt sich in die drei Schwierigkeitsklassen Leicht, Mittel und Schwer.

    Diese Schwierigkeitsklassen orientieren sich dabei an dem Fahrkönnen eines durchschnittlichen Bikers mit einem technisch aktuellen Mountainbike.

    Zur konkreten Klassifizierung und genaueren Differenzierung der Trails (und Schwierigkeitsklassen) werden sechs relativ gut voneinander abgrenzbare Schwierigkeitsgrade (S-Grade) von S0 bis S5 herangezogen.

    Die Skala unterteilt sich in die drei Schwierigkeitsklassen Leicht, Mittel und Schwer. Leicht, bedeutet fahren ohne Stützräder, Schwer, kann auch mit unfahrbar bezeichnet werden.

    Die Schwierigkeitsklasse Leicht umfasst die Grade S0 und S1, Mittel wird durch S2 definiert und Schwer beinhaltet alle darüber hinausgehenden S-Grade.

    Die Einstufung des Singletrails erfolgt ausschließlich auf Grundlage möglichst objektiver Wegcharakteristika unter idealen Randbedingungen wie ausreichendes Tageslicht und trockenem Untergrund. Die Einstufung ist damit unabhängig von fahrtechnisch nicht beeinflussbaren bzw. subjektiven und variablen Faktoren wie z. B. …

    • dem Gefahrengrad (Absturzgefahr),
    • dem Wetter (Nässe, Wind, Nebel und Schnee),
    • den Lichtverhältnissen oder
    • der Fahrgeschwindigkeit.

    Bei der Orientierung nach S-Graden ist daher zu beachten, dass sich der fahrtechnische Anspruch beispielsweise durch schlechte Witterungsverhältnissen oder schnelleres Tempo deutlich nach oben verschieben kann.

  4. Wie technisch ist die Reise?

    Der Schwierigkeitsgrad jeder Tour ist unterschiedlich. Sie können die Bewertung auf jeder Produkt Seite unter Aktivitäten Level von S0 bis S5 finden, zudem sind im Reiseplan die ungefähren Distanzen und Höhenmeter angegeben. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Skills und Fitnes Level. Bitte lesen Sie diese Seite gewissenhaft durch!

  5. Wie fit muss ich für diese Reise sein?

    Der Schwierigkeitsgrad unserer Reisen Variiert, bitte prüfen Sie unsere Angaben auf den jeweiligen Produkte-Seiten, Sie finden Angaben zum Aktivitäten Level und im Reise Plan angaben zu den Distanzen und Höhenmetern.

    Es wird immer schnellere und langsamere Biker geben, im generellen versuchen wir durch die Ausschreibung einen Ausgleich zu schaffen. Im weiteren, sollte aber beachtet werden, dass es sich um ein gemeinsames Erlebnis handeln soll. Es ist nicht das Ziel Kilometer und Höhen Meter auf Teufel komm raus zu absolvieren. Wir warten auf einander und haben Zeit die Aussicht zu geniessen und da und dort ein Foto zu machen. Sie haben das absolute Vergnügen auf Ihrer Reise, wenn Sie gut vorbereitet und trainiert sind. Sie erhalten nach der Buchung Unterlagen zu Ihrer Reise, die auch Vorschläge für Ihr Training beinhalten.

    Bitte lesen Sie unsere Level und Fitness Beschreibung für mehr Informationen.

  6. Visa Bestimmungen

    Für Ferienreisen von weniger als 90 Tagen müssen schweizerische Staatsangehörige seit dem 15. März 2016 im Besitz einer elektronischen Einreisebewilligung durch das ETA/AVE System sein, bevor sie ihre Flugreise nach Kanada antreten. Das Gesuch kann Sie selbst übers Internet gestellt werden. Für weitere Auskünfte:
    Government of Canada: ETA/AVE: Electronic travel authorization

  7. Was ist wenn ich Solo reise?

    Wir haben viele Solo Reisende. Sie werden viele grossartige Personen von der ganzen Welt kennen lernen. Solo Reisende werden paarweise in Doppelzimmer respektive im Wohnmobil untergebracht. Wir achten darauf, dass die Geschlechter zusammen passen.

  8. Kann ich auf der Reise spezielles Essen buchen?

    Da wir auf dieser Reise selbst einkaufen und selbst Kochen, können wir fast alle wünsche erfüllen.

  9. Soll ich mein eigenes Bike mit nehmen oder soll ich eines mieten?

    Wir stellen an dieser Destination keine Miet-Bikes zur Verfügung.

  10. Reisen mit dem eigenen Bike?

    Wenn Sie mit Ihrem Bike reisen, ist dies einfacher als man denkt. Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen an den internationalen Flughäfen machen es jedoch erforderlich, dass Sie sich an Vorgaben halten. Für unsere Internationalen Touren in den Oman oder nach Lesotho, ist folgendes zu berücksichtigen. Die Masse des Bike-Kartons oder des Bike-Koffers dürfen unter keinen Umständen höher als 85 cm und länger als 135 cm sein. Grössere Gepäckstücke passen am Eingangszoll im Oman und im Ausgangszoll in Lesotho nicht durch die Röntgenanlage. Halten Sie sich daran, ansonsten wird Ihr Gepäck im Oman nicht eingeführt oder bleibt in Lesotho zurück.
    Wir empfehlen Ihnen zum besseren Schutz und problemlosen Transport Ihres Bikes und wenn Sie vorhaben mehr als einmal mit dem Mountainbike die Ferien zu verbringen, in einen Bike-Koffer zu investieren. Unsere Guides haben sehr gute Erfahrungen mit folgenden Produkten gemacht:
    EVOC bike bag | DAKINE bike bag | THULE bike case
    Wie man ein Bike in einem Bike Koffer verpackt sehen Sie in diesem Thule Video!

  11. Bike Haftungsausschluss

    Transportschäden und Diebstahl von (Miet-) Bikes. Swiss Bike Tours haftet nicht für auf Transporten (Zug, Schiff, Flugzeug und Bussen usw.) entstandene Schäden am Fahrrad, ebenso nicht bei Diebstahl des Fahrrads unterwegs. Die Teilnehmer/innen müssen Ihr Fahrrad privat versichern. Insbesondere haftet der/die Teilnehmer/in auch bei Beschädigungen oder Verlust des bei Swiss Bike Tours geliehenen Mietmountainbikes. Wir empfehlen den Abschluss einer Reisegepäckversicherung und eine Mobi-High-Tech-Vollkasko-Versicherung für Ihr Fahrrad.

  12. Welches Bike ist ideal für diese Reise?

    Für diese Tour ist ein leichtes Cross Country Bike mit mindestens 100mm Federweg vorne die richtige Wahl.

  13. Was ist die Ideale Bereifung?

    Mit leichtesten MTB-Reifen haben wir sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Unsere Guides fahren Continental Race King ProTection Reifen oder einen anderen leicht rollenden Continental Reifen, immer in der Version ProTection. Leicht rollende Maxxis in stabiler Ausführung sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Der Schotter des Dempster Highways enthält viele Flintsteine die Messer scharf sind.  Wir bitten unsere Kunden mit gut gewarteten Bikes und mit guten MTB-Reifen an unsere Anlässe zu kommen, damit der Gruppe lange Wartezeiten wegen Reparaturen erspart bleiben.

  14. Brauche ich Protektoren und Helm?

    Sie brauchen keine Protektoren. Ein Helm ist obligatorisch genauso wie Handschuhe. Eine Brille ist sehr empfehlenswert.

  15. Wie ist das Wetter und welche Kleidung benötige ich?

    Das Wetter auf dem Dempster ist generell warm, kann aber im Gebirge richtig kalt werden. Allgemein sind die Abende warm.  Im ersten drittel der Tours, im Gebirge ist es leicht möglich, dass die Temperaturen am Abend unter 10 Grad fallen. Nehmen Sie darauf Rücksicht beim Packen. Während des Tages erwarten wir Temperaturen zwischen 20 und 30 °C.

  16. Wo ist der Start Punkt?

    Unser Guide wird Ihnen beim Check In am Flughafen Zürich 3 Stunden vor Abflug behilflich sein.

  17. Wie ist der Flughafen Code von Zürich?

    Der Flughafen Zürich hat das Kürzel ZRH

  18. Flüge von zuhause an den Start Punkt und zurück?

    Wir buchen keine Flüge für unsere internationalen Gäste vom Wohnort zum Startpunkt und zurück.

  19. Kann ich Optionen buchen?

    Auf dieser Reise bieten wir keine Optionen an.

  20. Urlaub Verlängerung

    Viele Kunden verlängern ihre Ferien auf unseren Internationalen Reisen. Wir machen es Ihnen einfach, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir können Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung sicher weiter helfen. Kontaktieren Sie uns per Email: info@swissbiketours.com

  21. Generelle Packliste

    Wenn Sie bei uns gebucht haben, erhalten Sie mit den Unterlagen eine ausführliche Packliste zugesandt. Hier stellen wir Ihnen eine Generelle Packliste zur Verfügung.

  22. Werkzeug und Ersatzmaterial

    Wir empfehlen Ihnen folgendes auf die Tour mitzubringen. Ihr Guide wird den Rest mit sich führen:

    • Multitool (mit Kettennieter)
    • Reifen Heber
    • 4 Ersatz Schläuche
    • 1 Schlauch Reparatur Set mit ”Flicken und Leim”
    • 1 Ersatz Reifen
    • 1 kleine Pumpe
    • 1 Schaltauge/Ausfallende für Ihr Bike
    • 1 Satz Bremsbeläge für vorne und hinten

    Schläuche, Pumpe, Flickzeug Reifen können auch in Whitehorse eingekauft werden. Einmal auf dem Dempster, gibt es keine Gelegenheit Ersatzmaterial zu kaufen!

  23. Waschgelegenheit für Ihre Kleider

    Sie können Ihre Kleider beim Duschen im Wohnmobil auswaschen.

  24. Internet / Telefon Verbindung

    WIFI und Telefonverbindung steht Ihnen nur sehr selten zur Verfügung.

  25. Impfungen

    Für Auslandsreisen sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen und sich von Ihm beraten lassen. In Kanada ist eine Tetanus-Impfung üblich.

  26. Welche Währung wird in Kanada verwendet?

    In Kanada werden Kanadische $ verwendet (CAD). Für Reisen ins Ausland geben wir Ihnen nach Ihrer Buchung detaillierte Angaben über die Möglichkeit Geld zu wechseln.

  27. Stornierung

    Bitte beachten Sie unsere Annulationsbedingungen in den AGB’s.

  28. Reiseversicherung

    Eine Reise Versicherung die Krankheit, Spital-Aufenthalt, Reiseunterbuch und Rückführungskosten bezahlt, ist neben einer Annullationskostenversicherung zwingend. Wenn Sie bereits eine Reise Versicherung besitzen, überprüfen Sie bitte folgende Punkte:
    a) Sind Rückführungen (e.g. air evacuation) und Spital Kosten in Ihrem Reiseziel gedeckt?
    b) Sind Mountain Bike Reisen gedeckt? (es gibt Versicherungen die Mountain Biking als „Extremsport“ klassieren und dies nur gedeckt ist, wenn Sie es zusätzlich versichern).
    c) Annullationskostenversicherung bis zu 100% von ihren Reisekosten
    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen folgende Versicherungsdeckung abzuklären:
    • Ausrüstungsversicherung für verspätetes eintreffen am Zielort, Verlust, Diebstahl und Beschädigung (wenn Sie mit ihrem eigenen Bike reisen)
    • Reiseunterbruch bis zu 100% Ihrer Reisekosten
    • Medizinische Kosten bis zu CHF 50’000 oder höher
    • Medizinischer Notfall Transport bis zu CHF 1’000’000 oder höher
    Bitte beachten Sie, dass unsere Annulations- und Versicherungs-Regeln strikt gehandhabt werden. Wenn Sie sich entschliessen ohne diesen Versicherungsschutz mit uns zu Reisen und es geschieht etwas, kommen Sie nicht zu uns um über Rückerstattung zu diskutieren.

    Für Reisende aus der Schweiz empfehlen wir als Reiseversicherung die Mobiliar. Informationen zur Versicherung finden Sie hier. Bitte Klicken Sie hier für mehr Informationen.
    Wenn Sie die Versicherung direkt abschliessen möchten, können Sie dies über den direkten Zugang hier. Bitte Klicken Sie hier für den direkten Zugang.

    Für Reisende die nicht aus der Schweiz kommen, empfehlen wir World Nomads.
    Reisende aus den U.S. empfehlen wir Global Rescue (Individual Medical Plan with Signature Travel Insurance Plan)
    Eine andere Option für Reisende aus den U.S. können wir Travelex empfehlen (we suggest the Travel Select Plan with the Adventure Plus Pak).

  29. Nofall Kontakt

    Wenn Sie gebucht haben, erhalten Sie alle Informationen wie Ihre Familienmitglieder Sie erreichen können.

  30. Notfall Situationen

    Unsere Guides haben alle ein fundiertes Wissen über die Erstversorgung bei Notfällen. Sie haben eine umfangreiche Notfall-Apotheke in Ihrem Rucksack dabei.

    Seien Sie versichert, dass Ihre Sicherheit unser oberstes Ziel ist. Während der Reise schätzt der Guide die Trails laufend ein und ändert wenn notwendig die Route um Gefahren zu minimieren. Wenn trotz allen ein Unfall geschehen sollte, werden sich Ihre Guides erstversorgen und die die weiteren notwendigen Schritte professionell einleiten. Wenn ein Notfall eine Evakuierung notwendig macht, hat Ihr Guide die notwendigen Informationen über die zur Verfügung stehende Rettungskette, die in der nähe liegenden Spitäler und weiss, wie eine Alarmierung abgesetzt werden kann.

  31. Sicherheit in Kanada

    Kanada gilt als sehr sicheres Land. Wie immer, so auch in Kanada sollte man sich an gewisse Regeln halten. Um Ihre Sicherheit zu erhöhen bitten wir Sie Ihren „Guten Menschen Verstand“ einzusetzen und Vorsicht walten zu lassen. Wir bitten Sie sich an die jeweilige Reise Arrangements zu halten und unbekannte Gegenden nicht selbst zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen auch Schmuck weitgehend zu verzichten und Ihre Wertsachen in Ihrer Reisetasche Verschlossen zu verwahren. Bewahren Sie immer eine Kopie von Ihrem Pass, Flugticket, Traveler Checks, Kredit Karten Nummer separat von Ihren Originalen auf.

  32. Trinkgelder

    Es steht Ihnen frei, wenn Sie mit den Leistungen unserer Guides zufrieden waren, Ihnen ein Trinkgeld zu überreichen. Für die Trinkgelder in Kanada erhalten Sie nach der Buchung entsprechend detaillierte Angaben.

Overall Rating
0/5

LEAVE YOUR COMMENT

Angebot Durchführungsdaten Angebots-Status Kann ich buchen? Preis pro Teilnehmer inkl. MWST  
26. Juni 2020 - 18. Juli 2020
Buchbar
CHF9450